Kontrollstelle

für artgemäße
Nutztierhaltung

Historie

Die Kontrollstelle für artgemäße Nutztierhaltung (KaN) wurde 1999 als GesmbH mit Sitz in Bruck an der Mur gegründet.

Eigentümer sind die drei Tierschutzorganisationen "Wiener Tierschutzverein", "Vier Pfoten“ und "Verein gegen Tierfabriken (VgT)".

Zweck der Gesellschaft war seit Beginn der Tätigkeit die Förderung von artgemäßer Nutztierhaltung, zu diesem Zweck wurde das Label „Tierschutzgeprüft“ ins Leben gerufen. Das Lenkungsgremium der KaN diente als Plattform für die Anliegen des Tierschutzes, die gemeinsam mit Landwirten und Vermarktungsunternehmen mit wissenschaftlicher Begleitung bearbeitet und zur Formulierung konkreter Richtlinien zusammengeführt wurden. Diese Funktion der Richtlinienerstellung ging 2009 mit der "Trennung von Legislative und Exekutive" an die Gesellschaft für artgemäße Nutztierhaltung (GAN) über.

Als staatlich akkreditierte Zertifizierungsstelle steht die Kontrollstelle für artgemäße Nutztierhaltung GmbH als unabhängige spezialisierte Zertifizierungsstelle verschiedensten Zeichengebern im Bereich der artgemäßen und alternativen Tierhaltung zur Verfügung.

KaN - Herzog Ernst Gasse 2a, 8600 Bruck an der Mur, Tel. +43 (03862) 58022-0
Fax +43 (03862) 58022-22, Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! - Impressum



SEO by Weblifter